Dieser Artikel beschreibt wie Pakete innerhalb des Inventar Managements erstellt werden.


HinweisDas Inventar Management ist ein Zusatzfeature, welches in Mercury zur Verfügung gestellt werden muss. Falls es nicht in Ihrem Account verfügbar ist, wenden Sie sich bitte über unseren Helpdesk an uns.



Pakete erstellen

Das Inventar Management ermöglicht es einzelne Angebote (Inventory Items) zu erstellen und diese nach Bedarf in Pakten zu bündeln. Die Pakete (Inventory Packages) lassen sich anschließend bestimmten Kategorien (bspw. Kunden, Jahren, Bereichen) oder bestimmten Kampagnen zu weisen.


Ein Paket wird erstellt, indem aus der Inventory Items Übersicht... 

  1. ein Item über "Add to package" in ein neues Paket überführt wird.
     
  2. Anschließend öffnet sich oben im Fenster ein Menü in dem allgemeine Infos zum Paket hinterlegt werden. Hierbei sind der "Paketname", "Buchbar bis" sowie die "Paketlaufzeit" Pflichtangaben (mit einem Sternchen gekennzeichnet), während die "Labels" und "Kommentare" optional auszufüllen sind.
     
  3. Ebenso lassen sich optional weitere Inventory Items dem Paket per Klick auf ihr "Add to package" Button hinzufügen.
     
  4. Bevor ein Paket erstellt wird, muss in den Angebotszeilen (Inventory Items) noch je Zeile die "Sales Price Gross" erfasst werden. 

    Anmerkung: Aktuell muss bei der Eingabe der Beträge noch ein Punkt, als Dezimaltrennzeichen erfasst werden!

    Bei Festpreis-Buchungen ist es zusätzlich erforderlich, dass entweder die Spalte "Volume Forecast" oder die "Volume Publisher Guaranteed" Spalte befüllt wird. Bei allen anderen Buchungsarten darf für die beiden genannten Volumen-Metriken aktuell noch kein Wert erfasst werden. Andernfalls lassen sich die Pakete derzeit noch nicht speichern. Die Volume-Erfassung erfolgt stattdessen ausschließlich bei Anlage der Inventory Items.
      
    Während bei der Erstellung der Inventory Items der Einkaufspreis sowie ggf. ein empfohlener Verkaufspreis erfasst werden, so wird an dieser Stelle im "Sales Price Gross" nun der tatsächliche Verkaufspreis erfasst und somit eine Marge berechnet. Falls es keine Marge gibt, kann der Verkaufspreis auch gleich dem Einkaufspreis sein.
     
  5. Abschließend wird das Paket über die Schaltfläche "Create Package" angelegt. 



Weitere Artikel zu diesem Modul

  1. InventarAnlegung, Bearbeitung & Verwaltung neuer Inventory Items (Angebote)
  2. PaketePakete Verwaltung, bspw. Pakete Kategorien & Kampagnen zuweisen 
  3. GruppenSetup und Verwaltung von Inventory Gruppen-Pools
  4. LabelsSetup und Verwaltung von Labels zur