Dieser Artikel beschreibt die Funktionen des Abschnitts "Inventar" innerhalb des Inventar Managements, welches in Mercury zur Erstellung und Verwaltung von individuell erstellten Media-Paketen verwendet wird.


HinweisDas Inventar Management ist ein Zusatzfeature, welches in Mercury zur Verfügung gestellt werden muss. Falls es nicht in Ihrem Account verfügbar ist, wenden Sie sich bitte über unseren Helpdesk an uns.



In diesem Artikel enthalten


Das Inventar

Im Abschnitt "Inventar" können neue Inventare, sogenannte "Inventory Items" (inzel und noch nicht Pakten zugeordnete Angebote) angelegt sowie bereits bestehende Inventare eingesehen werden. 


Bestehenden Inventory Items lassen sich   

  • löschen, 
  • bearbeiten 
  • zu einem Paket hinzufügen



Inventory Items anlegen 

Zur Erfassung eines neuen Inventory Items dient die Schaltfläche "Inventar", nach entsprechendem Klick auf diese wird das Eingabeformular öffnet.


Das Eingabeformular ist in vier Teilbereiche gliedert und ähnelt sehr der Mercury Angebotserfassung. Erfasst werden auch hier Basisdaten, Platzierung und Werbeformen, Buchungsdetails sowie Rabatte und Nettokosten.


Im Rahmen der Basisdaten lassen sich das Inventar Pool, Vermarkter und Vermarkterkontakte sowie weitere allgemeingültige Infos erfassen. 


Wichtig, in diesem Bereich wird ebenfalls festgelegt, welche Parameter später innerhalb der Mediaplanung nicht mehr veränderbar sind.

Hinweis: Unter dem Abschnitt "Gültigkeit" wird bei "Verfügbar von:" bis "Verfügbar bis" die Laufzeit der Platzierung erfasst. 


Nach den Basisdaten werden die Platzierung und Werbeformen erfasst. Die Eingabemaske ist dabei die gleiche, wie sie auch bei der Mercury Angebotserfassung verwendet wird.


Auch die weiteren Abschnitte ähneln zu großen Teilen der Angebotserfassung aus Mercury. Einen Unterschied gibt es aber in den Buchungsdetails. Neben einem Einkaufspreis kann dort weiterhin optional ein empfohlener Verkaufspreis erfasst werden. 


Der empfohlene Verkaufspreis wird später bei und nach der Erstellung innerhalb der Pakete angezeigt. Darüber kann dieser insbesondere bei der Erstellung eines Pakets dazu beitragen, um bestimmte Verkaufspreis-Vorgaben aufzuzeigen.


Zum Schluss können analog der Angebotserfassung eventuelle Rabatte und Sonderkosten erfasst werden.

Über die Schaltflächen "Speichern" oder "Speichern + Duplizieren" wird das Inventory Item erstellt. Letztere Schaltfläche speichert und schließt das Inventory Item und öffnet zeitgleich eine Kopie von diesem, welche dann zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung steht. 


Inventory Items bearbeiten

Auf der Übersichtsseite im Inventar können die bereits bestehenden Inventory Items eingesehen und sowie bearbeitet werden.

Nach dem Klick auf die "Bearbeiten" Schaltfläche öffnet sich das unter dem Abschnitt "Inventory Items anlegen" vorgestellte Eingabeformular. Die hinterlegten Parameter können somit auch nachträglich angepasst werden.


Inventory Items löschen

Per Klick auf Delete werden angelegte Inventory Items gelöscht.
Hinweis: Die Löschung erfolgt unmittelbar und ohne Sicherheitsabfrage mit Klick auf die Schaltfläche.


Inventory Item - Add to package

Per Klick auf Add to package lassen sich einzelne Inventory Items einem neuen Paket zuordnen und so Pakete erstellen.


Wie Pakete erstellt werden wird im Artikel "3. Pakete erstellen" erläutert.



Weitere Artikel zu diesem Modul


  1. Pakete erstellenInventory Items zu Paketen zusammenführen
  2. PaketePakete Verwaltung, bspw. Pakete Kategorien & Kampagnen zuweisen 
  3. GruppenSetup und Verwaltung von Inventory Gruppen-Pools
  4. LabelsSetup und Verwaltung von Labels zur